Einträge von bvlprzybilla

ALfA: An Zynismus kaum zu überbieten – Abtreibungsarzt klagt Ausfallhonorar ein

PRESSEMITTEILUNG der ALfA e.V. vom 15.10.2019 Zum Urteil des Passauer Landgerichts, das einem Abtreibungsarzt ein Ausfallhonorar für eine Abtreibung zugesprochen hat, die die Mutter des Kindes kurzfristig absagte, nimmt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle, ALfA e.V., wie folgt Stellung: Fulda (ALfA). Über Nacht hatte sich die junge Mutter anders entschieden: Sie wollte ihr […]

CDL fordert: Keine Rasterfahndung nach Behinderten

Pressemeldung Nordwalde, den 14.10.2019 Zum 8. Mal fand auch in diesem Jahr wieder die von den Christdemokraten für das Leben (CDL) seit 2012 inititierte und von der Aktion Leben für Alle (ALFA) unterstützte Protestkundgebung vor der Firma Lifecodexx in Konstanz statt, die „Marktführer“ bei Trisomie 21-Bluttests bei Schwangeren ist . Auch diesmal versammelten sich etwa […]

ALfA: Bäume retten, Kinder töten? Klimaschutz fängt im Mutterleib an

Zur Forderung der beiden SPD-Vorsitzkandidaten Christina Kampmann und Michael Roth nach Abschaffung des Paragrafen 218 nimmt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle, ALfA e.V., wie folgt Stellung: Fulda (ALfA) 24.09.2019. Nachdem die Jusos auf ihrem Parteitag im vergangenen Jahr die völlige Freigabe der Abtreibung gefordert haben, was eine Tötung ungeborener Kinder bis unmittelbar vor […]

Über 8.000 hochmotivierte und begeisterte Teilnehmer beim Marsch für das Leben in Berlin

Berlin, 21.09.2019: 15. Marsch für das Leben mit beeindruckender Kundgebung und über 8.000 Teilnehmern Zum „Saturday for life“ begrüßte die Vorsitzende des Bundesverband Lebensrecht e.V. (BVL), Alexandra Linder, tausende Teilnehmer vom Baby bis zur Großmutter vor dem Reichstag in Berlin. Denn ohne Weitergabe des Lebens gebe es keine Zukunft. Der Marsch für das Leben ist […]

Die personale Würde des Kindes beinhaltet von Anfang an Verpflichtungen gegenüber dieser Person

Berlin, 20.09.2019: Fachtagung als Auftaktveranstaltung zum Marsch für das Leben in Berlin Heute, am internationalen Kindertag, beschäftigte sich eine Fachtagung des Bundesverband Lebensrecht e.V. mit einer Gruppe von Kindern, die meist nicht berücksichtigt werden: mit den Kindern vor der Geburt. Aus verschiedenen Blickwinkeln wurden bioethische Themen, die auch für Frauen, Eltern und kommende Generationen mit […]

ÄfdL: Der Trisomie-Test als Kassenleistung ist eine weitere Aushöhlung des Lebensrechts von behinderten Menschen und von uns allen

Münster, 19. September 2019 Nach einer Beratungszeit von drei Jahren hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) heute bekannt gegeben, dass die Kosten des DNA-Tests auf Trisomie 21 (Down-Syndrom), Trisomie 13 (Patau-Syndrom) und Trisomie 18 (Edwards-Syndrom) ab Ende 2020 von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Laut der Pressemitteilung der Behörde darf der Test „nur in begründeten Einzelfällen […]

,

Grußwort Papst Franziskus

„Jedes Leben ist kostbar, jeder Mensch ist gleich wertvoll. Dies gilt ohne Einschränkung und Unterschied. Daher ist es unsere Pflicht, als Christen und Glieder der Gesellschaft aufzustehen, wenn das Recht auf Leben und die Würde des Menschen bedroht oder auf subtile Weise ausgehöhlt und untergraben werden.“ Das vollständige Grußwort finden Sie hier: Grußwort Papst Franziskus