Einträge von bvlprzybilla

ALfA fordert Gewissensfreiheit für Ärzte – Baden-Württembergische Landesregierung will Ärzte zu Abtreibungen zwingen

PRESSEMITTEILUNG von 08.07.2020 Zu dem Vorhaben der Baden-Württembergischen Landesregierung, zu prüfen, inwieweit Ärzte an Unikliniken zur Durchführung von Abtreibungen verpflichtet werden können, erklärt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA), Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Noch mehr Möglichkeiten bereit zu stellen, ungeborene Kinder vor ihrer Geburt zu töten, stellt offensichtlich eine der größten Sorgen […]

Abtreibung statt Saatgut?

Eine Antwort auf die Unterstützung von Abtreibungsorganisationen durch katholische Funktionäre und christliche Politiker Die Unterstützung von IPPF, UNFPA und ähnlichen Organisationen (z.B. Marie Stopes) durch Christen kann eigentlich nur fassungslos machen. Denn wer sich nur ein wenig mit den Tätigkeitsfeldern von IPPF und Co. beschäftigt, stößt schnell auf die Fakten. Zur Verdeutlichung hier ein etwas […]

CDL fordert dringend ein „legislatives Schutzkonzept“ bei Sterbehilfe

Pressemitteilung Nordwalde/Münster, 17.06.2020: Der „Verein Sterbehilfe“ des ehemaligen Hamburger Justizsenators Roger Kusch hat in einer Pressemeldung mitgeteilt, erstmals in einem Pflegeheim in Norddeutschland einem Heimbewohner beim Suizid assistiert zu haben. Nun fordert der Verein die Betreibergesellschaften von Senioren- und Pflegeheimen in Deutschland auf, das „Grundrecht auf Suizid“ und die Gelegenheit zur Beihilfe in den Hausordnungen […]

ALfA: CDU/CSU und SPD befördern Agenda der Abtreibungslobby

ALfA fordert umgehende Rücknahme von Bundestagsbeschluss PRESSEMITTEILUNG vom 29.05.2020 Zu dem gestern vom Bundestag beschlossenen Antrag von Union und SPD „Engagement für die Globale Gesundheit ausbauen – Deutschlands Verantwortung in allen Politikfeldern wahrnehmen“ (Drucksache 19/19491), erklärt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA), Cornelia Kaminski, heute in Augsburg: Der Deutsche Bundestag hat gestern einen […]

ALfA begrüßt Entscheidung des Familienausschusses zur Beratungspflicht

„Lebensschutz muss für alle gelten“ Pressemitteilung 15.05.2020 Zum Beschluss des Familienausschusses im Deutschen Bundestag, den umstrittenen Antrag der Linksfraktion (Drucksache 19/18689) auf Aussetzung der Pflichtberatung abzulehnen, nimmt die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V., Cornelia Kaminski, Stellung: Die Beratungspflicht nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz und dem Paragrafen 218a Strafgesetzbuch bleibt bislang auch während der Corona-Pandemie […]

Die Hintertür bleibt geschlossen – Abtreibung wird nicht legalisiert

Ein Kommentar von Alexandra M. Linder Es gibt auch gute Nachrichten: Mit einem Antrag im Bundestag (19/18689) wollte die Fraktion der Partei Die Linke die Corona-Situation ausnutzen, um Abtreibung ganz bequem und entspannt zu Hause auf dem Sofa erledigen zu können. Das klingt zynisch, so wird es aber suggeriert (in Schweden gibt es „Home abortion“, […]

„Welcome on Earth“ – Ein Lied für das Leben

Bernarda Brunovic live beim Bundesverband Lebensrecht Die 27 Jahre alte Sängerin Bernarda Brunovic, die 2018 beim Wettbewerb „The Voice of Germany“ Zweite wurde, tritt mit ihrer Musik auch bewusst für das Recht auf Leben ein. Diesen beeindruckenden Pro-Life-Titel, den Thomas de Beyer komponiert hat, können Sie beim Marsch für das Leben am 19. September in […]

CDL: Corona gefährdet das Leben ungeborener Kinder

Hubert Hüppe, stellv.Bundesvorsitzender der Christdemokraten für das Leben (CDL) und ehemaliger Behindertenbeauftragter der Bundesregierung kritisiert Antrag der Fraktion „Die Linke“ im Bundestag: Pressemitteilung, Nordwalde b. Münster, den 27.4.2020 Der Antrag der Fraktion „Die Linke“, die Beratungspflicht bei Abtreibungen während der Corona-Pandemie gesetzlich auszusetzen, ist ein menschenverachtender Angriff auf das Recht auf Leben und den Rechtsstaat. „Die Linke“ […]

„Jede Woche muss eine Woche für das Leben sein.“

Zur diesjährigen Woche für das Leben, die normalerweise morgen begonnen hätte, sagte die Vorsitzende des BVL e.V., Alexandra Linder, heute: Das Motto der diesjährigen Woche für das Leben, „Leben im Sterben“, ist nicht nur wegen der Pandemie-Lage besonders aktuell, sondern auch wegen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum assistierten Suizid. In diesem Urteil werden Autonomie und […]