Einträge von f5reiprich

Aufruf zum Mord an Kavanaugh per Twitter – Lifenews berichtet

Die Auseinandersetzungen um die Berufung des Richters Kavanaugh nehmen bizarre Formen an. In diesem Tweet fragt eine Lehrerin, die dem politisch linken Spektrum zuzuordnen ist: „Wer ist bereit, sich für die Gemeinschaft zu opfern und Kavanaugh umzubringen?“. Das FBI ermittelt. Der Tweet wurde mittlerweile gelöscht – aber die dahinter stehende Geisteshaltung sicher nicht. #prolife #abtreibung […]

Norwegische Richter entscheiden für die Gewissensfreiheit

ADF International:eine sehr gute Nachricht kommt aus Norwegen: der oberste Gerichtshof hat entschieden, dass die Gewissensfreiheit der Ärzte zu respektieren ist. Die Kündigung einer Ärztin, die nicht an Abtreibungen mitwirken wollte, wurde als nicht rechtmäßig eingestuft. Dieser Sieg kommt zu einer Zeit, in der in ganz Europa Ärzte unter Druck geraten, weil sie ihr Handeln […]

CDL-Statement zu Papst Franziskus/Abtreibung und Bild eines Embryos

Zu der vieldiskutierten Ansprache von Papst Franziskus über Abtreibung nimmt Christiane Lambrecht, die Landesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL) in Bayern für die CDL wie folgt Stellung: „Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen? Ein Aufschrei geht durch die Medien – und ich bin dankbar dafür. Denn das kollektive Schweigen zum Thema […]

Paderborner Bistumszeitung „Der Dom“ über den Marsch für das Leben

Protest für das Leben Auch Siegener demonstrierten in Berlin Rund 5.500 Gegner von Abtreibung und aktiver Sterbehilfe haben am vergangenen Samstag beim 14. Berliner „Marsch für das Leben“ demonstriert. Unter ihnen waren Berlins katholischer Erzbischof Heiner Koch und Weihbischof Matthias Heinrich sowie der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer. Erstmals seit Jahren nahm mit Hans-Jürgen Abromeit aus […]

Der Schwarzwälder Bote berichtet über den Marsch für das Leben

Christen marschieren für das Leben Schwarzwald-Baar-Kreis. „Menschenwürde ist unantastbar. Ja zu jedem Kind – Selektion und Abtreibung beenden“ hieß das Motto des „14. Marsch für das Leben“, der am Samstag unter Beteiligung regionaler Lebensschützer in Berlin stattfand. Rund 30 Christen um Johannes Hauger von den Christdemokraten für das Leben (CDL) und Aktion Lebensrecht für Alle […]

ERF berichtet über den Marsch für das Leben

Auf der Straße für das Lebensrecht Ungeborener „Jeder Mensch, ob geboren oder ungeboren, hat das Recht auf Leben und Achtung seiner Würde“. Mit dieser Forderung sind am Wochenende rund 5.000 Menschen im Berliner Regierungsviertel auf die Straße gegangen. Sie haben protestiert für den Schutz des ungeborenen Lebens. Bereits zum 14. Mal hatte der Bundesverband „Lebensrecht“ […]

Stuttgarter Zeitung zum Marsch für das Leben

Tausende Abtreibungsgegner gehen auf die Straße Begleitet von Gegenprotesten sind am Samstag in Berlin nach Polizeiangaben rund 5000 Abtreibungsgegner auf die Straße gegangen – Es kam zu mehreren Störungen durch Gegendemonstranten. Angekündigt waren bei dem „Marsch für das Leben“ rund 7.500 Teilnehmer. Zeitgleich hatten Vertreterinnen der Frauenbewegung, von Parteien und Gewerkschaften zu einem Aktionstag für […]