„Ich bete für einen gesegneten Verlauf des diesjährigen Marsches. Möge er dazu dienen, dass der vermeintliche gesellschaftliche Konsens aufgebrochen wird, der dem Selbstbestimmungsrecht der Frau vor dem Lebensrecht des Kindes den Vorrang gibt. Wenn nur einige umdenken, ist schon Leben gerettet.“

Dr. Hans-Jürgen Abromeit
Bischof em. im Sprengel Mecklenburg und Pommern