Vorsitzender der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in Deutschland (KBG)

Die Konferenz Bekennender Gemeinschaften (KBG) begrüßt und unterstützt den „Marsch für das Leben“ in Berlin und wünscht ihm einen großen Erfolg. Alle Teilnehmer sind so etwas wie „Lebensaktivisten“, Menschen, die sich gegen eine verbreitete Kultur des Todes stellen. Bei der Bewahrung der Schöpfung gilt: Tötungen im Mutterleib und an Sterbenden (Euthanasie) richten sich gegen das Leben, gegen die Schöpfung und den Schöpfer.

Wer für die Rettung von Menschenleben ist, kann diesen Marsch für das Leben nur begrüßen. Für alle Christen und Freunde des Lebens eigentlich eine Selbstverständlichkeit! Warum die EKD ein Schiff zur Rettung befürwortet und mitfinanziert, sich aber beim Marsch des Lebens deutlich zurückhält, spricht eine eigene Sprache.

Allen Teilnehmern gilt unser Respekt und Dank. Wir wünschen diesem Marsch die notwendige Aufmerksamkeit und den Segen dessen, der ein Freund des Lebens ist.

Pastor Ulrich Rüß

Vorsitzender der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in Deutschland (KBG)