Humane und inhumane Versorgung

Die heutige Entschließung des Bundesrates zur Unterstützung der Hebammenarbeit ist ein wichtiger Schritt zur Sicherstellung der Versorgung von Müttern, Kindern und Familien rund um die Geburt. Eine weitere wichtige Maßnahme wäre, die zur Zeit exorbitant hohe Haftpflichtversicherung dieses Berufsstandes auf ein vernünftiges Maß zu senken, damit Hebammen auch freiberuflich/selbständig wieder mehr arbeiten können.

Die von manchen Parteien und Organisationen vernachlässigte flächendeckende Versorgung mit Hebammen ist ein Muss und human. Die von denselben Parteien und Organisationen geforderte flächendeckende „Versorgung“ mit Abtreibungseinrichtungen ist eine Kapitulation und inhuman.